DGfS Mitteilung

 

Sigmund-Freud-Preis für Peter Eisenberg

Der Linguist Peter Eisenberg gewinnt den Sigmund-Freud-Preis 2015

Der Linguist Peter Eisenberg hat den diesjährigen Sigmund-Freud-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung bekommen. Dieser Preis würdigt die Verdienste Peter Eisenbergs für seine Vermittlung der Regularitäten der Sprache an eine breite Öffentlichkeit. Aus der Begründung der Jury:

„Der Grammatiker Peter Eisenberg erschließt uns diese Regeln des Deutschen — und es gelingt ihm in mustergültiger Weise: Er verbindet souverän die Anforderungen wissenschaftlicher Genauigkeit mit allgemeiner Verständlichkeit.“

 

Die Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft gratuliert ihrem langjährigen Mitglied – und früherem Vorsitzenden – Peter Eisenberg und dankt ihm für seine Verdienste in der Beschreibung und Vermittlung der sprachlichen Strukturen des Deutschen. Weitere Informationen hier.

 

weitere Mitteilungen

zum Mitteilungsarchiv
zurück zum Seitenanfang